Archiv der Kategorie: Newsletter

Endlich erfolgreich Geld im Internet verdienen aber wie?

Sie kennen diese Statistiken  vielleicht, nur rund 3% derer die versuchen Geld im Internet verdienen schaffen es wirklich, aber warum ist das so?

Das werde ich Ihnen sagen, und zwar aus meiner Sicht nicht weil das irgendeine Statistik sagt.

Viele Menschen kaufen sich ein Ebook oder ein Videokurs in der Hoffnung das Ihnen dieser die Lösung ihrer Probleme bringt. Für 3% der Menschen tut er das auch, denn diese sind bereit die gelieferten Informationen konsequent umzusetzen.

Was aber machen die anderen 97% der Menschen? Im laufe des Videokurses oder Ebooks stoßen diese auf Probleme und geben auf, okay ich gehe hier einfach mal von meinem eigenen Qualitätsanspruch aus, wenn jemand unserer Coaching Kunden bei uns anruft, oder uns schreibt und Hilfe benötigt dann helfen wir auch, das sollte bei jedem guten Kurs so sein.

Wenn wir also davon ausgehen, das dies so ist, warum melden sich dann viele dieser Menschen gar nicht erst, sondern probieren es allenfalls ein zweimal selbst und geben dann auf? In den meisten Fällen ist der Grund ganz einfach, weil Sie sich schämen zuzugeben das sie es nicht alleine schaffen. Die Scham ist so groß, das Sie lieber den teuren Videokurs liegen lassen und in kürze wieder ein anderes Produkt kaufen.

Sei bereit zu investieren, damit meine ich nicht nur Geld, sondern auch Zeit, Arbeit und Energie wenn Du willst das etwas funktioniert.

construction-646914_1280

Natürlich gibt es auch Menschen, die durchaus bereit sind Energie, Arbeit und Zeit zu investieren um erfolgreich zu sein, aber das technische Verständnis dieser Menschen geht gegen null, daran ist nicht schlimmes, denn diese Menschen können oft andere Dinge sehr gut.

Dieser Artikel richtet sich deshalb vornehmlich an die Menschen die Geld im Internet verdienen  wollen, auch bereit sind dafür was zu tun, denen aber ein Ebook oder ein Videokurs nicht viel nützt weil Sie es nie umsetzen könnten.

Diese Menschen wissen, das ein zusätzliches Einkommen im Internet in der heutigen Zeit immer wichtiger wird, weil die Rente nicht mehr ausreicht, und aus vielen anderen Gründen.

Was also kann man tun, wenn man zwar Geld verdienen möchte aber eben technisch total unbegabt ist, also um das mal zu verdeutlichen, wenn so jemand einen Standard Word Press Installation machen soll, benötigt er dafür vermutlich ca. 6 Wochen. Profis machen das in 5 Minuten.

Was also kann man tun? Genau darüber haben wir uns die letzten Monate Gedanken gemacht und ich habe Ihnen eine Lösung mitgebracht.

Wenn Sie Interesse an einem zusätzlichen Einkommen automatisiert über das Internet haben, dann informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten die wir Ihnen bieten und nutzen Sie unsere kostenlose telefonische Beratung.

Informieren Sie sich hier:
http://www.markreuter.de/kostenlose-beratung/

Die kostenlose Beratung ist ebenso für Sie interessant wenn Sie bereits ein eigenes Produkt in der Schublade haben, aber nicht wissen wie Sie es erfolgreich vermarkten, bzw. wie Sie es präsentieren, Verkaufsseite, Leadseite, Produktauslieferung usw…

Lassen Sie sich hier kostenlos über die Möglichkeiten beraten.
http://www.markreuter.de/kostenlose-beratung/

toy-205824_1280

Vermutlich fragen Sie sich jetzt was hat dieser Traktor mit dem Thema zu tun? Ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung finde den einfach cool 🙂  Spass beiseite, informieren Sie sich und lassen sich kostenlos beraten über die Möglichkeiten Geld im Internet zu verdienen ohne einen komplizierten Videokurs durcharbeiten zu müssen.

http://www.markreuter.de/kostenlose-beratung/

In diesem Sinne

Mark Reuter

PS.: Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Meinung zu diesem Thema einfach in die Kommentare schreiben.

PPS.: Wir haben uns dem Kodex Ehrliches Online Marketing angeschlossen, um Ihnen noch mehr Sicherheit zu geben, das unsere Produkte und Dienstleistungen auch halten was Sie versprechen.

EOM-Ehrenkodex-Mitglied-Logo-web

Blog Newsletter

Ich möchte Sie ganz herzlich begrüßen, und freue mich das Sie meinen
Blog lesen.

Ich biete Ihnen in diesem Blog, wertvolle Informationen zum Thema Internet Marketing, und Geld verdienen im Internet. Ich werde in regelmäßigen Abständen kostenlose Informationen veröffentlichen, die Ihnen helfen werden, mehr Geld im Internet zu verdienen.

Tipps zum Thema Traffic, Besucher, Optimierung der Webseite, Techniken und Taktiken im Webbusiness. Diese Infos finden Sie in der Kategorie „Blog“

Sie sind ein absoluter Neuling, dann empfehle ich Ihnen sich in meinen kostenlosen Newsletter einzutragen, hier lernen Sie wie Internet Marketing funktioniert, und ich zeige Ihnen Möglichkeiten wie auch Sie sich ein dauerhaftes Einkommen im Internet aufbauen können.

Um sich für den kostenlosen Newsletter anzumelden, klicken Sie bitte hier.

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

Ich freue mich auf Sie.

Ihr Mark Reuter*
* Autor, Erfolgscoach, Internet Marketing Experte

Ist Empfehlungsmarketing das Gleiche wie Affiliate Marketing?

Oftmals taucht die Frage auf, ob es sich bei Empfehlungsmarketing nicht einfach um Affiliate Marketing handelt. Wir gehen heute dieser Frage auf den Grund, indem wir uns mit beiden Modellen beschäftigen und die Parallelen und Unterschiede zu vergleichen.

Was ist Empfehlungsmarketing?

Im Empfehlungsmarketing wird davon ausgegangen, dass ein bereits bestehender Kunde das Produkt oder die Dienstleistung eines Unternehmens bewertet . Dies soll aus reiner Überzeugung erfolgen und wird häufig auch als Mundpropaganda bezeichnet. Hierbei ist es unerheblich, ob die Empfehlung von einem Kunden, einem Partner aus einem Netzwerk (wie es sich beispielsweise bei Handwerkern mit unterschiedlichen Gewerken anbietet), oder sogar eigene Mitarbeiter des Unternehmens sind, die eine Empfehlung aussprechen. Das Empfehlungsmarketing wird von Unternehmen als Akquisemöglichkeit zur Neukundengewinnung eingesetzt. Mit der Einführung des sogenannten Web 2.0 (also Blogs, so wie dieser hier, Foren und Bewertungsportalen, aber auch sozialen Netzwerken) verlagerte sich der Prozess des Empfehlens mehr und mehr ins Internet. Hier werden munter Sternchen und Punkte vergeben und oftmals kann ein potentieller Neukunde nicht mehr unterscheiden, welche Informationen von der Firma selbst (beispielsweise über Mittelsmänner) selbst lanciert werden, oder ob es sich um echte Erfahrungsberichte handelt.

Provisionen im Empfehlungsmarketing

Es ist nicht unüblich, dass es für Empfehlungen von Kunde zu Kunde eine Provision oder Prämie gibt. Ähnlich wie man es vom klassischen Zeitungsabonnement her kennt, kann es sich um Sachprämien oder auch um Geldprämien und Provisionen handeln, die im Empfehlungsmarketing ausgeschüttet werden. Aufgrund dieser Tatsache kann man aber nicht allgemeingültig annehmen, dass es sich bei „bezahlten“ Empfehlungen um gefälschte Empfehlungen handelt. Dies liegt alleine schon in der Tatsache begründet, dass eine Empfehlung auf den Empfehlenden rückführbar ist.

Womit beschäftigt sich Affiliate Marketing?

Das Affiliate Marketing in seiner Reinform ist eine internetbasierte Vertriebsform. Ein Einsatz im Bereich des Offline Marketing ist dadurch zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, jedoch bedarf es immer zwingend einer Internetplattform zur Auftragsanbahnung. Der Affiliate fungiert bei dieser Vertriebsform als Zwischenglied zwischen dem Händler (auch Merchant genannt) und dem Endkunden. Der Endkunde kann dabei sowohl ein Verbraucher als auch ein Geschäftskunde sein. Prinzipiell muß der Affiliate keine Empfehlung als Nutzer eines Produktes oder einer Dienstleistung aussprechen. Es genügt vom Grundsatz her das Verteilen eines Links im Internet. Durch das Klicken auf diesen Link wird ein entsprechendes Tracking durch einen Partnerprogrammbetreiber oder den Merchant selbst in Gang gesetzt. Kommt es dann im weiteren Verlauf zu einem Abschluß durch Kauf eines Produktes oder Nutzung einer Dienstleistung, erhält der Affiliate eine Provision. Das Affiliate Marketing ist immer provisionsbasiert.

Unterschiede zwischen Affiliate Marketing und Empfehlungsmarketing

Es gibt zwei Hauptunterscheidungsmerkmale: Zum Einen setzt das Empfehlungsmarketing immer zwingend eine Kenntnis des Produkts oder des Dienstleistenden voraus. Anders könnte ja keine Empfehlung ausgesprochen werden. Zum Anderen ist das Empfehlungsmarketing nicht an eine Geld- oder Sachleistung gebunden. Das bedeutet, dass eine Empfehlung auch ohne eine Vergütung ausgesprochen werden kann. Das Empfehlungsmarketing ist daher für die empfohlene Firma eine kostengünstige Strategie und bedarf zusätzlich auch keinerlei Internetpräsenz.

Gemeinsamkeiten von Empfehlungsmarketing und Affiliate Marketing

Es gibt neben den oben beschriebenen Unterschieden natürlich eine Menge Gemeinsamkeiten zwischen diesen beiden Vertriebsformen. Ein guter Affiliate (=Empfehlender) wird nicht einfach wahllos Produkte bewerben, zu denen er keinen Bezug hat, oder die er nicht getestet hat. Viele Hersteller bieten kostenlose Produkte an, damit Affiliates die Leistungsfähigkeit testen können. Außerdem spart der Merchant sich teure Werbekosten, die entweder durch eigene Bannerschaltung im Internet, bezahlte Blogbeiträge oder auch durch Pay-Per-Click-Programme (Zum Beispiel durch Anzeigen in Suchmaschinen). Wer es sich zur Aufgabe macht (oder bereits gemacht hat), seine (positiven) Produkterfahrungen in die Welt zu tragen (im Affiliate Marketing wird man deshalb auch Publisher genannt), kann sich hierdurch ein dauerhaftes Einkommen sichern. Nähere Informationen dazu, wie man sich als Affiliate Marketer erfolgreich selbständig macht, sind hier abrufbar.

Das Fazit der Betrachtung

Die beiden Geschäftsmodelle Empfehlungsmarketing und Affiliate Marketing gehen Hand in Hand. Eine Empfehlung für ein Produkt oder eine Dienstleistung auszusprechen und dafür eine Prämie oder Provision zu erhalten, ist nichts Verwerfliches, sondern kann – richtig betrieben – zu einem dauerhaften Einkommen aus dem Internet führen. Wer keine Kosten für Produkterstellung, Lagerhaltung, Erstellung von Werbematerialien oder ähnliches haben möchte, findet als Affiliate eine perfekte Möglichkeit zum Einstieg in ein internetbasiertes Geschäftsmodell.

Geld fällt nicht vom Himmel

Hallo, ich möchte heute auf ein Thema eingehen, was viele schwarze Schafe in unserer
Branche zum Kundenfang benutzen.

Hier wird oft ganz groß versprochen „Geld verdienen ohne Arbeit“ oder völlig automatisch Geld verdienen, während Sie am Strand liegen usw…

Hier muss ich einmal ganz klar sagen, so etwas gibt es nicht.

Alle erfolgreichen Internet Marketer arbeiten hart für das was Sie erreicht haben, oder haben hart daran gearbeitet es zu erreichen. Das muss hier mal ganz klar gesagt werden. Das Geld fällt nicht vom Himmel, und wenn Sie sich nur 1 Stunde in der Wochen mit Ihren eigenen Online Business beschäftigen, dann werden Sie damit auch keine 2.000 – 3.000 Euro oder mehr im Monat verdienen können.

Das ist einfach so!

Arbeiten Sie hart an Ihrem Internet Business und Sie werden Erfolg haben. Denn harte Arbeit wird belohnt.

Wenn Sie sich Ihr Business aufgebaut haben, werden Sie sich irgendwann auch zurücklehnen können und die Früchte Ihrer Arbeit genießen können.

Fallen Sie nicht auf die schwarzen Schafe rein, die Ihnen versprechen, wenn Sie Ihr 27,00 Euro Ebook kaufen, das Sie damit Millionär werden, das wird nicht klappen, sparen Sie sich das Geld.

Ich biete Ihnen ein Online Coaching was aus vielen Stunden Video-Anleitung besteht, dazu noch Audio Dokumente und Arbeits- und Checklisten. Hier müssen Sie mehr investieren als 27 Euro das weiß ich, aber dieses Coaching bietet Ihnen eine reale Chance sich ein Online Business aufzubauen mit monatlich widerkehrenden Einkünften, wenn Sie hart daran arbeiten, das gezeigte umzusetzen. Denn Sie wissen ja, Unternehmer sind Sie nur wenn Sie auch was Unternehmen!

Nutzen Sie die Möglichkeiten des Internets auch für sich, seien Sie dabei!

PS: Gefällt Ihnen das Coaching nicht, haben Sie selbstverständlich eine Geld zurück Garantie.
Informieren Sie sich hier!

Das perfekte Weihnachtsgeschenk

Hallo, was wäre wenn Sie dieses Jahr für Ihre Liebe oder Ihren Lieben
ein so individuelles einzigartiges Weihnachtsgeschenk hätten,
wie noch nie!

Genau das können Sie dieses Jahr haben, wenn Sie sich beeilen.

Schauen Sie sich hier das kurze Video an, Sie werden begeistert sein.

http://www.fast-cashsystem.de/Das-ideale-weihnachtsgeschenk

Sonia ist eine Meisterin in Ihrem Fach.

Aber Achtung, da das natürlich Zeit braucht, kann Sie bis Weihnachten
nur noch 17 Aufträge annehmen, also beeilen Sie sich.

Am besten schauen Sie das Video jetzt gleich an:
http://www.fast-cashsystem.de/Das-ideale-weihnachtsgeschenk

Damit werden Sie Ihren Partner garantiert beeindrucken.

Herzliche Grüße

Ihr Mark Reuter

PS: Ich habe mir direkt auch eins machen lassen, also sind es nur noch
16 Aufträge die bis Weihnachten fertig werden, schnell sein lohnt sich.
http://www.fast-cashsystem.de/Das-ideale-weihnachtsgeschenk

Haben Sie schon eine proffesionelle Homepage?

Wenn nicht, dann sollten Sie sich dieses Angebot mal anschauen:

http://www.markreuter.de/individuelles-webdesign/

wir verschaffen Ihnen einen wirklich proffesionellen Auftritt im Internet.
Wer heutzutage keine Webseite hat, fällt hinten runter.

Gemäß dem Sprichwort „Wer nicht wirbt der stirbt“

Unsere Profis gestalten eine Seite nach Ihren Wünschen und Vorgaben, wenn Sie keine Idee haben werden wir für Sie auch sehr gerne Kreativ.

Beste Grüße

 

Mark Reuter

Der 3 Stunden 5000 Euro Tipp

Das hat es wirklich noch nicht gegeben, dieser Tipp ist so brandneu und ***heiss*** ich ich noch bis Montag Zeit brauche Ihnen den Tipp überhaupt auszuliefern!

Ich zeige Ihnen, wie ich in nur 3 Stunden ein System aufgesetzt habe mit dem ich monatlich 5000 Euro verdiene und wie Sie das auch sofort umsetzen können!

Am besten Sie tragen sich gleich auf der Seite ein!

http://www.fast-cashsystem.de/Der-3Stunden-5000Euro-Tipp

 

Jetzt kann ich Ihnen den brandheißen Tipp direkt ausliefern!

5000 Euro

Meine Erfahrung auf der 30.000 Euro Challenge

Die 30.000 Euro Challenge ist ein „Betatest“, und nach 2 Tagen, kann ich sagen, dass dieses Seminar mal wieder ein Meilenstein in der Branche ist.

Die Referenten, gehören zu der Top Elite der Internet Unternehmer / Marketer in Deutschland.

Dirk-Michael Lambert und Heiko Häusler.

Seien Sie gespannt, auf die Essenz die ich Ihnen aus diesem Seminar ziehen werde.

Ihr Mark Reuter

Ein spannendes Gespräch mit einem sympatischen Internetmarketer der aussieht wie Vin Diesel

An dieser Stelle möchte ich das Interview was der Internet Blogger und Marketer Christian Költringer mit mir geführt hat für Sie auch auf meinem Blog veröffentlichen!

Im folgenden Interview spreche ich mit dem Internetmarketer Mark Reuter über den oftmals, vor allem zu Beginn, etwas mühsamen Aufbau eines eigenen gewinnbringenden Online-Geschäfts! Konkret geht es auch um “Online-Stolpersteine” und “Technik-Hindernisse”, die gerade am Anfang sehr häufig auftreten, wenn man gerade noch so richtig “hungrig” ist, sein erstes Geld im Internet zu verdienen! Wie es Mark Reuter dennoch mit der richtigen Motivation und Einstellung geschafft hat, diese “Online-Hürden” erfolgreich aus dem Weg zu räumen, erzählt er unter anderem im folgenden Gespräch – sei
sei gespannt! 🙂

1. Hallo Mark! Zunächst einmal herzlichen Dank, dass Du Dich für ein Interview bereit erklärt hast! :-) Am besten wir legen gleich los. Stell Dich doch zunächst bitte kurz meinen Lesern vor, was machst Du abseits vom Internet, was sind Deine Hobbys,…?

Hallo Christian, mein Name ist Mark Reuter, ich bin 38 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Abseits vom Internet versuche ich möglichst viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen und ich treibe auch gerne Sport. So gehe ich eigentlich seit ich 16 Jahre alt bin, mit nur wenigen Unterbrechungen regelmäßig ins Fitness Studio. Ansonsten mag ich Tiere sehr gerne, wir haben 2 Hunde und ein Pferd. Manchmal denke ich deswegen ich hätte Tierpfleger werden sollen. :-)

 

2. Wie bist Du eigentlich zum Internet Marketing gekommen bzw. warum möchtest Du unbedingt im Internet Dein Geld verdienen? Wo liegen Deiner Meinung nach die Vorteile oder vielleicht sogar auch Nachteile gegenüber einer “normalen” Tätigkeit in der “Offline-Welt”?

Nun, bei mir war es so das ich ursprünglich einen Weg gesucht habe, mir zusätzlich etwas Geld im Internet dazuzuverdienen.  So kaufte ich mir erst mal ein eBook, und sammelte so viele Informationen wie möglich zusammen.  Alle meine Versuche scheiterten aber, sodass ich das ganze nach einiger Zeit wieder aufgab.

Dann einige Zeit später, fasste ich das Thema nochmal ganz von vorne an und brachte mir Autodidaktisch die Grundlagen des Webbusiness bei. Mein erstes Geld verdiente ich als Affiliate indem ich ein eBook bewarb. Von da an wurde ich vom Internet Marketing Virus infiziert. :-)

Die Vorteile sein Geld im Internet zu verdienen sind:
Ich kann arbeiten wann und wo ich möchte, wenn ich z.B. Probleme habe morgens früh aufzustehen, dann schlafe ich eben einfach aus und arbeite dafür bis abends wenn ich möchte. Zum Arbeiten benötige ich zudem nur einen Internetzugang und einen Laptop.

Ein weiterer entscheidender Vorteil ist natürlich, dass ich mehr Freizeit habe, wenn ich das möchte. Ich denke viele beschreiben den Internet Marketing Lifestyle falsch, es ist immer zu hören, das man das ganze Jahr Urlaub machen kann, und quasi nur seine E-Mails abrufen muss und der Kontostand wächst von alleine usw. Das entspricht aber nicht den Tatsachen, natürlich kann ich öfter in den Urlaub fahren und die freie Zeit genießen, aber das Internet Marketing wenn man es wirklich ernsthaft betreibt, ist wie ein Getreidefeld was regelmäßig gegossen werden muss, denn sonst wächst das Getreide nicht.  Im Klartext: man muss was dafür tun!

Ein weiterer Vorteil ist natürlich auch, das man dieses Geschäft auch nebenberuflich sehr gut starten kann und man nur sehr geringe Startkosten hat, wie z.B. eine Domain, Webspace usw. Natürlich gibt es auch Nachteile, zunächst ist es eine Selbstständigkeit, das heißt man muss sich immer wieder „selbst“ und “ständig“ an seinem Business arbeiten und sich alleine motivieren können. Ein Punkt warum viele Selbstständigkeiten wieder scheitern unabhängig von der Branche ist die fehlende Motivation.

Will man im Internet Marketing erfolgreich sein, muss man sich jeden Tag selbst in den „Arsch“ treten (entschuldige den Ausdruck Christian), manche Menschen können das nicht so gut, deshalb dürfte das für diese Menschen ein großer Nachteil sein. Ein Nachteil den ich noch sehe ist, dass man über kurz oder lang eine Sehnenscheidenentzündung bekommt vom vielen Schreiben wenn man fleißig ist (kleiner Scherz). ;-)

 

3. Du bist bereits seit 2009 im Internet Marketing tätig, warum trittst du erst jetzt persönlich in Erscheinung?

Ich habe Affiliate-Projekte umgesetzt und eigene Projekte an den Start gebracht. Ehrlich gesagt, hatte ich die Notwendigkeit persönlich in Erscheinung zu treten nicht gesehen bzw. nicht beachtet.  Das war sicher einer der Fehler die ich gemacht habe. Ich habe festgestellt, dass die Menschen sich im Internet einfach besser mit einer Person identifizieren können, als mit einer Marke oder nur einem Firmennamen. Das wichtigste ist, das jeder aus seinen Fehlern lernt, denn nur so kann man sich weiterentwickeln.

 

4. Bei den allermeisten Internet-Usern, die im Internet Geld verdienen wollen, klappt am Anfang praktisch gar nichts! Das heißt, speziell am Anfang ist es sehr schwer motiviert zu bleiben und nicht aufzugeben. Was waren für dich die größten Probleme zu Beginn Deiner “Internetkarriere”, wo hattest Du die meisten Schwierigkeiten bzw. wie hast Du sie überwunden?

Das ist eine gute Frage, da brauche ich mich im Prinzip nur zurück erinnern, denn das war bei mir am Anfang genauso. Die größten Probleme bereitete mir am Anfang die Technik, ich sah eine Internetseite und dachte so könntest du das auch machen, ich wusste aber nicht wie, HTML war für mich zunächst ein Fremdwort und der Rest wie java, php sowieso.  Das war ein Problem was ich lösen musste. 2009 gab es noch nicht so viel was für mich geeignet war,und das meiste wenn dann auch nur komplett auf Englisch, was mir damals auch noch etwas Probleme machte. Ich musste Menschen finden, die mir das erklären, wie das funktioniert. Deshalb kaufte ich mir eBooks in der Hoffnung darin eine Antwort zu finden. Du kannst es dir sicher schon denken Christian – Fehlanzeige – nichts immer nur “drum rum Gerede”.

Jeder redete immer davon, du brauchst deine eigene Liste usw… aber irgendwie erklärte keiner wie man das am besten macht und vor allen Dingen, wie ich Besucher auf meine Seiten bringe. Denn Geld hatte ich am Anfang nicht wirklich viel, das ich investieren konnte. Dennoch hatte ich bis dato schon eine stattliche Summe Geld „verschwendet“ für Produkte die nicht die gewünschten Informationen enthielten.

Viele deiner Leser kennen vielleicht noch solche Offerten wie „Verdiene 25 Euro pro E-Mail“ oder „Geld verdienen mit E-Mail Bearbeitung“ usw…  auf so was bin ich anfangs leider auch reingefallen, voller Erwartung kauft man dieses eBook und stellt schlussendlich fest, das da zusammen genommen nur drin steht, „mache was ich mache und du verdienst auch 25 Euro pro E-Mail“, also pro Bestellung! Solche Webseiten und Angebote schaden unserer Branche, denn die meisten Internetmarketer bieten wirklich hochwertige Informationen an.

Okay, ich schweife ab, wie löste ich das Problem bzw. wie habe ich es überwunden? Es ist wirklich schwer dran zu bleiben, wenn man sich alles selbst beibringen muss bzw. wenn die Methoden der bereits erfolgreichen Menschen für einen unzugänglich sind oder einfach zu teuer. Ich glaube ich habe nicht wirklich gedacht, wie kann ich das Problem überwinden, sondern ich wollte einfach immer besser werden, ich machte einfach weiter in meiner Freizeit und blendete „das Problem“ einfach aus. Es machte ja auch Spaß!  :-)

Irgendwann dachte ich mir dann, Spaß hin oder her, wenn ich damit kein Geld verdiene nützt es mir nichts.  Ich brauchte ein Coaching von einem Internetmarketer der erfolgreich ist und weiß wie es geht. Das war dann der Durchbruch. Erstmals bekam ich auf leicht verständliche Weise erklärt wie alles funktioniert. Nun seit damals hat sich natürlich sehr viel verändert und ich habe mich auch weiterentwickelt, aber es hatte funktioniert.

 

5. Immer wieder hört man, dass man im Internet vollkommen automatisiert Geld verdienen kann, d.h. ohne viel Zeit zu investieren! Das trifft meiner Meinung nur beschränkt zu, wie viel Zeit (Stunden) investiert Du täglich in Dein Online-Business?

Oh ja das hört man ja an jeder Ecke, ein beliebter Slogan für ein Werbevideo! Ich bin da ganz deiner Meinung Christian, ich investiere in der Regel durchwegs täglich 6 Stunden mindestens in mein Business. Natürlich auch mal mehr oder weniger. Als Beispiel: einmal in der Woche mache ich um 12.00 Uhr Feierabend, um den Rest des Tages mit meiner Tochter zu verbringen.

 

6. Sogenannte (zum Teil auch selbsternannte) “Internet-Gurus” gibt es ja mittlerweile schon wie Sand am Meer! Hast Du ein bestimmtes Vorbild in der Internet Marketing-Szene oder einen Internetmarketer von dem Du am meisten lernen konntest, der Dir am meisten beibringen konnte oder der Dich am meisten beeindruckt hat?

Da gibt es nicht nur einen, mich haben in der Anfangszeit eigentlich 2 Internetmarketer besonders beeindruckt, und das teilweise auch heute noch. Ich rede von Heiko Häusler und Daniel Dirks, meiner Meinung nach haben diese beiden unser Business ein Stück weit mit geprägt in Deutschland und Sie schaffen es immer wieder Akzente zu setzten. Mittlerweile kenne ich die beiden ja persönlich und sie beeindrucken mich auch heute noch.

 

7. Egal ob man im Affiliate-Marketing tätig ist oder seinen eigenen Produkte online verkaufen möchte, kein Projekt hat Erfolg ohne Besucher, ohne Traffic! Welche sind Deine besten Traffic-Quellen, wie gewinnst Du kontinuierlich Besucher für Deine Webseiten?

Für kontinuierlichen Traffic gibt es verschiedene Möglichkeiten, heutzutage setze ich auf Pay per Klick und Social Media, sprich Facebook, Xing und Co. Im Pay per Klick Bereich ist Google Marktführer, aber auch hier gibt es weitere Möglichkeiten die man nicht außer Acht lassen sollte. Eine gute Möglichkeit Traffic zu erzeugen, ich natürlich auch immer der eigene Blog, aber da bist du ja Spezialist Christian.

 

8. Großes Thema “Social Media”: Immer wieder werden soziale Plattformen wie Facebook, Twitter, XING usw. aufgrund der extrem hohen Mitgliederzahlen als enorm starke “Traffic-Zapfstellen” für Online-Projekte genannt! Siehst Du das auch so? Wie nutzt Du diese sozialen Plattformen? Auch um Besucher und Kunden für Deine Projekte zu gewinnen oder nur privat?

Als ich erkannte welches Potenzial im Social Media steckt, wenn man es richtig macht, trennte ich strikt Privat- und Geschäftsaccount. Viele Mitglieder sind wirklich nur privat in den Netzwerken unterwegs, deshalb nutze ich diese Plattformen wie Facebook auch sehr vorsichtig, ich bin nicht aufdringlich indem ich jedem eine Freundschaftsanfrage schicke oder so – das ist meiner Meinung nach sehr wichtig.

Dennoch habe ich es geschafft in einem meiner Accounts 2700 likes zu bekommen innerhalb von nur rund 6 Wochen. Ihr könnt euch gerne live davon überzeugen: https://www.facebook.com/FastCashsystem

Wie das funktioniert, kann ich aber an dieser Stelle nicht verraten. ;-)

Abstand

9. Nun zu Deinem aktuellen Projekt – das Fast-Cashsystem! Was steckt alles hinter diesem Projekt, ich bin sicher meine Leser wollen einfach ALLES darüber erfahren? :-)

Natürlich gerne: Nach meinem Werdegang im Internet Marketing und Fehlern die ich gerade in der Anfangszeit gemacht habe, dachte ich mir, ich sollte was machen, was es Anfängern ermöglicht diese ganzen Fehler zu umgehen, und gleichzeitig natürlich das Lehrgeld dann auch nicht zahlen zu müssen was ich gezahlt habe.

Daraus entstanden ist das Fast-Cashsystem-Coaching, das quasi eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu einem echten nachhaltigen Online Business ist. Ich hole jeden dort ab wo er gerade steht.

Ideal ist das Coaching für folgende Personen geeignet:

  • Internet Business Anfänger
  • Personen die bereits ein eBook haben und verkaufen
  • Personen die im Internet auf die nächste Einkommensstufe kommen wollen
  • Personen die sich ein dauerhaftes Einkommen im Internet aufbauen wollen
  • Personen die sich eine eigene E-Mail Liste schaffen wollen
  • Personen die bereit sind mindestens 2 Stunden am Tag in Ihr Business zu investieren.

Wenn deine Leser zu diesen Personen gehören, dann ist das Coaching ideal für Sie! Es vermittelt ohne Umwege das Wissen, Tricks und geheime Tipps wie man sich ein Einkommen von mindestens 3.000 Euro monatlich und mehr im Internet aufbaut.

Man lernt:

  • sich ein eigenes Produkt zu schaffen
  • die schnellste Methode im Internet Geld zu verdienen
  • sich eine eigene Liste zu schaffen
  • ein angesehener Experte auf seinem Gebiet zu werden
  • effektiv zu verkaufen
  • Videos effektiv für ein Online Business
  • wie man tolle Videos erstellt
  • die besten und geheimsten Traffic-Taktiken
  • Social Media richtig einzusetzen
  • wie man auch in anderen Branchen mit Videos richtig Geld verdient (5.000 Euro und mehr)

Ich rede Klartext, und zeige zum Beispiel auch welche Technik und welche Tools man wirklich braucht und was nicht…und vieles vieles mehr!

Mehr Infos unter http://www.fast-cashsystem.de

10. Was sind deine Pläne für die Zukunft? Hast Du schon neue Projekte geplant?

Meine Ziele sind eigentlich ganz einfach: bezogen auf mein aktuelles Coaching ist mein Ziel, dass die Teilnehmer des Coachings wirklich dran bleiben und die gelieferten Informationen auch wirklich umsetzen und dann werden Sie garantiert erfolgreich werden. Das sind dann die Früchte meiner Arbeit und es ist einfach ein schönes Gefühl, wenn ich anderen zu mehr finanziellem Erfolg und mehr Freiheit verhelfen kann.

Ich habe natürlich auch Pläne für die Zukunft, über die ich noch nicht so viel vertraten kann. Ich werde auf jeden Fall noch ein weiteres Produkt in ganz anderer Richtung dieses Jahr raus bringen, und würde auch gerne in Zukunft Kooperationen und Joint Ventures mit anderen aufstrebenden Internetmarketern eingehen.

 

11. Hast du noch ein besonderen Tipp, den du meinen Lesern mit auf den Weg geben kannst?

Ein ganz wichtiger Punkt und Tipp für alle Leser ist, wenn Sie zu lange an Ihrem Business “herum doktern”, bevor Sie es an den Start bringen, verlieren Sie viel Geld. Entscheidend ist die Einstellung! Es wird immer wieder was geben, was man verändern oder verbessern kann. Kaum ein Projekt wird wirklich perfekt sein, viele bringen Ihre Projekte deshalb dann auch nie an den Start!

Fakt ist, nur die „Macher“ verdienen Geld im Internet. Also rate ich jedem – starte einfach und „mache“ – du wirst sehen, dass es sich lohnt. Erfolg hat nur der, der auch umsetzt.
Das trifft natürlich auch auf andere Bereiche des Lebens zu und ist eine Grundeinstellung. Arbeite an dieser Einstellung und Du wirst deine Ziele erreichen.

Vielen Dank für das interessante Interview, Mark! Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg! :-)

Ich möchte mich bedanken, es hat mir viel Spaß gemacht und es freut mich das wir uns kennengelernt haben.

Viel Erfolg und alles Gute!

Bis dann und viele Grüße
Christian

Ich hoffe es gefällt euch, und ich würde mich natürlich über Kommentare sehr freuen.

Herzliche Grüße

Mark Reuter

Online Marketing

Online Marketing (auch Internetmarketing oder Web-Marketing genannt) sind alle Marketing-Maßnahmen, die mit Hilfe des Internets erfolgen können. Teilgebiete sind klassische Bannerwerbung, Suchmaschinenmarketing, E-Mail-Marketing und -Werbung und Affiliate-Marketing. Diese Marketing-Leistungen werden von sogenannten Werbeportalen (meist kostenpflichtig) angeboten. Eine spezielle Form des Online-Marketings ist das so genannte Videomarketing.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Online-Marketing

Ich möchte mich heute mit dem Thema Video Marketing beschäftigen, dazu findet man bei Wikipedia leider nur einen kurzen Absatz:

Videowerbung bietet Werbebotschaften in audio-visueller Aufbereitung und ist mit Fernsehspots vergleichbar.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Online-Marketing

Video Marketing, wird aktuell von vielen Internet Marketern genutzt, obwohl auch viele andere Branchen die Möglichkeit hätten Videos zur Promotion einzusetzen, findet man hier leider nur sehr wenige „Landingpages“.

Das bedeutet im Umkehrschluss für Sie, egal in welcher Branche Sie tätig sind, denken Sie einmal darüber nach, wie Sie Video Marketing für Ihr Geschäft nutzen können.

Ein einfaches Tool um sogenannte Screen Capture Aufnamhen zu machen, also den Bildschirm aufzunehmen, bzw. eine Präsentation aufzunehmen ist zum Beispiel Camtasia. In voller Funktionalität mit allen Features kostet diese Software rund 280 Euro, aber es gibt auch eine kostenlose Version die Sie nutzen können.
Camtasia eignet sich auch für die Video Bearbeitung, schneiden, Effekte einfügen usw…

Nutzen Sie Video für Ihr Geschäft und Sie sind Ihren Mitbewerbern um Längen voraus.

Wollen Sie weitere kostenlose Tipps, dann tragen Sie sich doch einfach in meinen Newsletter ein, hier erhalten Sie ca. 4 mal im Monat wertvolle Infos Tipps und Tricks zum Thema Online Geld verdienen, Traffic Aufbau, Social Marketing und vieles mehr.

Eintragen können Sie sich direkt auf der Startseite: http://www.markreuter.de/

Beste Grüße

Ihr Mark Reuter